Zucker-Jojo
die süßeste Art zu sterben

So spielst Du Zucker-Jojo

Du isst eine Mahlzeit mit viel Zucker. Der geht ohne langwierigen Verdauungsvorgang schnell ins Blut.

Der Blutzuckerspiegel steigt also schnell an. Wenn der Blutzuckerspiegel zu hoch steigt, stirbst Du an Zuckerschock. Damit Du weiterlebst, schüttet die Bauchspeicheldrüse so viel Insulin ins Blut wie sie kann.

Das viele Insulin zwingt die Zellen, viel Zucker aufzusaugen. Dadurch fällt der Blutzuckerspiegel ebenso schnell, wie er vorher angestiegen war. Der Insulinspiegel fällt ebenfalls.

Ein schnell fallender Blutzuckerspiegel ist jedoch auch lebensgefährlich. Wenn der Blutzuckerspiegel zu niedrig wird, stirbst Du an Herzstillstand. Ohne Blutzucker kann kein Muskel arbeiten.

Blutzuckerspiegel und Insulinspiegel sausen rauf und runter wie ein Jojo.

Jede starke Schwankung des Blutzuckerspiegels bringt Deinen Körper in Lebensgefahr. Das ist Stress. Du sitzt vielleicht gemütlich auf dem Sofa, isst Süßigkeiten, trinkst gesüßte Getränke und fühlst Dich ganz entspannt. Aber Dein Hormonsystem hat Stress, als wäre ein Löwe hinter Dir her.

Durch den Stress wird das Stress-Hormon Cortisol ausgeschüttet. Der hohe Cortisolspiegel löst nun Heißhunger auf Süßes aus, denn bei hohem Cortisolspiegel meint Dein Körper, Du wärest auf der Flucht und bräuchtest dringend mehr Energie. Das ist eigentlich falsch, denn die Blutzucker-Speicher in Leber und Muskeln sind gut gefüllt und der Kühlschrank ebenso. Wegen des hohen Cortisolspiegels hast Du trotzdem Heißhunger auf Süßes.

 

Zucker-Jojo macht Dich dick und krank

Dein Heißhunger auf Süßes zwingt Dich zu einer weiteren Mahlzeit mit viel Zucker. Wieder steigt Dein Blutzuckerspiegel schnell in gefährliche Höhen. Abermals geht Insulin auf Maximum, damit er wieder sinkt. Beide Vorgänge lassen Deinen Cortisolspiegel weiter steigen. Dann hast Du schon wieder Heißhunger auf Süßes.

Die Zucker-Speicher sind bereits voll. Wohin nun mit dem überflüssigen Blutzucker? Wenn Insulinspiegel und Cortisolspiegel hoch sind, dann wird Blutzucker in Fett umgewandelt und in den Fettzellen gespeichert. Der Blutzucker ist dann wieder im Normalbereich. Und Du wirst fett.

Wenn Du dieses Zucker-Jojo immer wieder spielst, dann wird die Bauchspeicheldrüse ständig überlastet und gibt irgendwann auf. Sie produziert kaum noch Insulin, egal wie hoch der Blutzuckerspiegel ist. Dann hast Du Diabetes Typ II. Das war ein hartes Stück Arbeit, aber nach vielen Jahren Zucker-Jojo hast Du es geschafft.

Du wirst dabei nicht nur fett, sondern Du hast auch ständig einen zu hohen Cortisolspiegel. Das Fett liegt in den Fettzellen gemütlich herum und tut nichts. Aber der dauerhaft erhöhte Cortisolspiegel zerstört allmählich Deinen Körper. Am Ende stehen außer Diabetes auch Muskelschwund, kaputte Gelenke, Entzündungen, Schlaflosigkeit, Verdauungsstörungen, Herzinfarkt, Demenz, Krebs und viele weitere Krankheiten.

So hörst Du auf mit dem Zucker-Jojo

Üblicherweise versucht man es mit Diäten und Jogging. Der Erfolg bleibt meistens gering. Diäten und Jogging verursachen Stress und steigern den Cortisolspiegel weiter. Das gibt wiederum Heißhunger. Dieser Weg ist falsch.

Du erinnerst Dich? Fettzellen speichern Fett, wenn Insulin und Cortisol hoch sind. Ist nur eines davon hoch, wird kein Fett gespeichert.

Der Insulinspiegel steigt nach jeder Mahlzeit, was nicht zu verhindern ist. Bleibt jedoch der Cortisolspiegel niedrig, dann wird kein Fett neu gespeichert. Und allmählich geht das Fett auch wieder weg, wenn der Cortisolspiegel weiterhin niedrig bleibt.

Der richtige Weg ist Cortisol-Hacking:

  1. Stress verringern. Das kann auch bedeuten: der Stressor bleibt, aber Deine Reaktion darauf verringert sich.
  2. Weniger Süßes essen. Dafür mehr langsam Verdauliches.
  3. Muskeln aufbauen.


Weiter ...
 Fett ist nicht Deine Schuld, Abnehmen ohne Selbstquälerei
 Startseite


RSS-Feed - automatische Info bei Neuigkeiten

Themenübersicht - neuestes Thema oben

Stress-Reaktion, Gehirn und Cortisol
Amygdala-Alarm: so macht das Gehirn Stress ...

Zucker-Jojo
die süßeste Art zu sterben ...

Fett ist nicht Deine Schuld
wie das Fett eingelagert wird und wie es wieder weg geht ...

Katabolismus und Anabolismus
verstehen wie Dein Körper funktioniert ...

Cortisol
Freund oder Feind? ...

Warum gibt es "Cortisol-Hacking.de"?
Über mich und meine Motive ...

 Warum gibt es Cortisol-Hacking.de? 

 Impressum - Kontakt 

 Datenschutzerklärung